Dienstag, 16. Oktober 2012

Nikolaus von Dreyse Brot

Mein Beitrag zum World Bread Day: Das Nikolaus von Dreyse Brot, welches Bäcker Süpke eben diesem widmete und der Stadt Sömmerda zum 1133. Geburtstag schenkte. Das Brot ist super im Geschmack und einfach in der Handhabung - was will man mehr?







Nikolaus von Dreyse Brot

Zutaten für 1 Laib, ca. 1,2 kg 

Sauerteig: Stehzeit ca. 15-18 Stunden bei ca. 24-26 Grad Celsius
75 g Roggenmehl 1150
75 ml Wasser
10 g Anstellgut Roggen

Vorteig: Stehzeit ca. 15-18 Stunden bei ca. 18-20 Grad Celsius
100 g Weizenmehl 812 oder 550
80 g Wasser
1 g Hefe 

Quellstück: Stehzeit mindestens 3 Stunden
30 g Roggenflocken
30 g Haferflocken
30 g Leinsaat
30 g Sesam
80 g Sonnenblumenkerne
60 g Kraftmamehl
13 g Salz
230 ml Buttermilch 

Teig: 
Sauerteig
Vorteig
Quellstück
80 g Weizenmehl 812 oder 550
10 g Hefe
40 ml Buttermilch, evtl. mehr

Zubereitung:

Den Teig ca. 8 Minuten langsam und 4 Minuten intensiv kneten. Nach einer Teigruhe von 30 Minuten den Teig nochmals 2 Minuten langsam kneten. Teig sodann rund oder länglich wirken, nach Belieben in Mehl oder Saaten wälzen und in einem vorbereiteten Gärkörbchen (1 kg) ca. 45-60 Minuten zur Gare stellen.

Das Brot mit Schwaden anbacken bei 250 Grad Celsius. Nach 2 Minuten die Schwaden ablassen und das Brot bei fallender Temperatur auf ca. 190 Grad Celsius in 45-50 Minuten fertig backen.

Quelle: Deichrunner`s Küche, gebacken nach einem Rezept von Marla21, Original Bäcker Süpke

1 Kommentar:

  1. Stimmt, es gibt nichts besseres als ein schmackhaftes Brot, da braucht man nicht viel mehr. Danke fürs Mitmachen am World Bread Day! Nächstes Jahr wieder, oder?!

    AntwortenLöschen