Sonntag, 25. November 2012

Dattel-Nuss-Makronen und Schoko-Busserl

So langsam geht auch in meiner Küche die Plätzchenbäckerei für die bevorstehende Weihnachtszeit los. Den Anfang machen diese zwei wirklich schnellen und unkomplizierten Rezepte, die aber dennoch mit einem super Geschmack zu überzeugen wissen. Und da beide braun sind, auch gleich ein idealer Beitrag für Uwe, der diesen Monat braune Rezepte sammelt.




















Dattel-Nuss-Makronen (ca. 40 Stück, auf dem Foto hell)

Zutaten:

100 g entsteinte Datteln
250 g Zucker
250 g gemahlene Haselnüsse
1 Msp. Vanillezucker
2 Eiweiß
100 g Puderzucker

Zubereitung:

Zunächst zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Datteln grob zerkleinern. Das Eiweiß steif schlagen und sodann unter weiterem Rühren den Puderzucker einrieseln lassen. Haselnüsse, Vanillezucker und Zucker unterrühren. Zum Schluss die Datteln unterheben.

Mit Hilfe von zwei Teelöffeln nun ca. 20 kleine Häufchen auf jedes Backblech setzen und diese nacheinander im vorgeheizten Backofen auf 160 Grad Celsius Ober-/Unterhitze in ca. 20 Minuten backen.

Quelle: Journal extra 2000 


Schoko-Busserl (ca. 35- 40 Stück, auf dem Foto dunkel)

Zutaten:

2 Eiweiß
100 g Zucker (ich: halb Zucker, halb Puderzucker)
1 gestr. EL Kakao
50 g Zartbitterschokolade, fein geschnitten

Zubereitung:

Zunächst 2 Bachbleche mit Backpapier auslegen.

Das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Den Kakao und die Schokolade nun vorsichtig unterheben.

Mit Hilfe von 2 Teelöffeln ca. 20 kleine Häufchen auf jedes Backblech setzen und diese nacheinander im vorgeheizten Backofen auf 130-150 Grad Celsius Ober-/Unterhitze in ca. 25-35 Minuten backen.

Quelle: Advents-und Weihnachtsbäckerei, Vehling

Kommentare:

  1. Das sieht ja schon ganz nach Weihnachten aus. Dattel und Nüsse sind Köstlich in jeder Form. Viel Erfolg beim Blogevent.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Weihnachten kann kommen :-)

      Viele Grüße
      Claudia

      Löschen